Die Kindertagesstätte ist nach unserem Verständnis ein Ort, an dem Kinder erste Erfahrungen mit Rechten und Pflichten machen können. Das bedeutet für sie:

  • An der Gestaltung ihres Kindergartenalltags weitgehend mitbestimmen zu können
  • Ihre Interessen und Wünsche selbst zu vertreten und sich um ihre Einhaltung zu kümmern
  • Sich an der Raumgestaltung zu beteiligen
  • Darauf zu achten, dass die 10 Gebote eingehalten werden
  • Ziele von Ausflügen mit zu entscheiden
  • Freiwillige Teilnahme an Aktionen
  • Feste mitzugestalten
  • Konflikte zu lösen


Partizipation in unserer Einrichtung gestaltet sich durch verschiedene Beteiligungsformen, wie zum Beispiel:


  • Smilies im Abschlusskreis: Smilies in rot, grün und gelb kommen bei uns bei verschiedenen Themen zum Einsatz, zum Beispiel für Abstimmungen oder als Stimmungsbilder

  • Briefkasten im Flur: Die Kinder haben die Möglichkeit in Form eines Briefes oder eines Bildes, ihre Meinung kund zu tun und diese in den Briefkasten zu werfen.